1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Die Gladbacher City ist im Umbruch

Mönchengladbach : Die Gladbacher City ist im Umbruch

Auch abseits der großen Baustellen auf der Hindenburgstraße tut sich an der Einkaufsmeile einiges: Da wird renoviert, entkernt, neu eröffnet und hier und da auch geschlossen. Und das dürfte erst der Anfang der Veränderungen sein.

Die Stadt nutzt die Ferienzeit, um das lästige Pflaster auf der Busspur der Hindenburgstraße durch Asphalt zu ersetzen. Die Großbaustelle bestimmt, zusammen mit dem täglich kleiner werdenden Vis-à-vis, derzeit maßgeblich das Aussehen der Innenstadt. Doch auch drum herum - sowohl in den Ladenlokalen der Einkaufsmeile als auch in den auf sie zulaufenden Sträßchen - ist aktuell extrem viel los. Es wird renoviert, entkernt, neu eröffnet, hier und da allerdings auch geschlossen. Ein Überblick:

Auf der Hindenburgstraße wird derzeit der neue Asphalt aufgetragen - zum Unmut etlicher Passanten, denen die Querungsmöglichkeiten fehlen. Vom Vis-à-vis (unten) wird in Kürze nichts mehr zu sehen sein. Danach beginnt die Platz-Neugestaltung. Foto: Ilgner, Schnettler

Hindenburgstrasse

Der Textilanbieter TK Maxx, der im Herbst in die frühere H&M-Filiale an der Kreuzung zur Bismarckstraße zieht, wirbt seit einigen Tagen großflächig in den Schaufenstern. Im früheren Deichmann-Ladenlokal wird intensiv für den Einzug der Buchhandlung Mayersche gearbeitet. Das Schuhhaus Grüterich wird zurzeit komplett entkernt, hier steht ein großflächiger Umbau an. Genauso sieht es etwas weiter die Straße hinauf aus, wo die Maxmo-Apotheke eine neue Filiale im früheren Krebber-Ladenlokal einrichtet. Der Handyanbieter Media Phone MG ist dorthin gezogen, wo früher Casa Bea saß, welches wiederum nach nebenan ins ehemalige WMF-Lokal gezogen ist. Das Reformhaus Goll ist jetzt dort, wo einst Pieper war. Ein früherer O2-Laden ist mittlerweile geschlossen, ein Phänomen, das noch an einigen anderen Stellen auftreten wird: Immer dort, wo Geschäfte ins Minto gezogen sind, an der Hindenburgstraße aber noch laufende Mietverträge hatten.

Foto: ""

Stephanstrasse

Irgendwann kam Levent Übeyli an dem leerstehenden Ladenlokal vorbei, in dem unter dem Namen Krumbein jahrzehntelang Büroartikel verkauft wurden. Der 24-jährige Friseurmeister aus Rheydt dachte sich: "Tolle Lage, direkt gegenüber dem Café Mokka, da mache ich was draus." Kürzlich hat er dort sein erstes Modegeschäft "All good things" eröffnet. "Die Ware wird in kleinen Stückzahlen aus der Türkei importiert, das Sortiment wechselt ständig", sagt Übeyli. "Ein eigenes Label ist für kommendes Jahr geplant."

Friedrichstrasse

Im Ladenlokal Friedrichstraße Hausnummer 8-10 hat bereits vor einiger Zeit ein neues Blumengeschäft (Blumen Behr) eröffnet.

Steinmetzstrasse

Die Fitnessstudio-Kette Terra Sports eröffnet am Samstag, 25. Juli, im Haus 42-44. Es ist die zehnte Filiale des 2014 in Gelsenkirchen gegründeten Unternehmens, das mit der Methode der elektronischen Muskelstimulation arbeitet. Vermittelt hat den Standort Bienen & Partner. Ansonsten ist die zuletzt umgebaute Straße derzeit geprägt vom zusätzlichen Busverkehr, der wegen der Bauarbeiten auf der Hindenburgstraße aktuell über sie umgeleitet wird.

Albertusstrasse

Seit dem Frühjahr verkaufen bei Mouck - Design & Schmiede (Albertusstraße 4) die Schneiderin Françoise Weijs und die Goldschmiedin Martina Misch individuelle Brautmode und Schmuck.

Minto

Im Einkaufscenter eröffneten diesen Monat das Modelabel Superdry und - im Foodcourt - die Burger-Kette Burgerista.

Wallstrasse

Das Kunsthaus Krichel eröffnete im Juni eine zweite Filiale, in der eine zahlreiche Auswahl an Malzubehör erhältlich ist. Geschäftsführer Rolf Krichel (39) sieht in seinem zweiten Laden "eine optimale Ergänzung zu unserem Kerngeschäft, der Einrahmung. Das Minto bringt viele Menschen in die Stadt. Diese wollen wir natürlich auch an die Wallstraße binden." Um dies zu erreichen, bietet Krichel seinen Kunden in Zukunft diverse Workshops, beispielsweise zum Thema "Acryl auf Leinwand", an.

Hier geht es zur Infostrecke: Baustellen in Mönchengladbach

(RP)