Entscheidung im Rat Deutschlandticket für alle Mönchengladbacher Schüler

Mönchengladbach · Mehrere zehntausend Schüler in Mönchengladbach sollen den bundesweiten Freifahrtschein schon ab dem kommenden Schuljahr bekommen können. Für wen das dann wie viel kosten soll und wer es ganz ohne Zuzahlung erhält.

Mit dem Ticket können Busse und Bahnen genutzt werden.

Mit dem Ticket können Busse und Bahnen genutzt werden.

Foto: Bauch, Jana (jaba)

Alle Schüler in Mönchengladbach sollen zum Schuljahr 2023/24 ein Deutschlandticket entweder ganz kostenfrei oder zum Preis von 29 Euro im Monat bekommen können. Das hat der Stadtrat in der Sitzung am Mittwoch einstimmig auf einen Dringlichkeitsantrag der Ampel-Kooperation aus SPD, Grünen und FDP hin beschlossen. Demnach sollen die Schüler, die bisher ein einfach Monatsticket ohne Selbstbeteiligung bekommen haben, weil sie weit genug von ihrer Schule entfernt wohnen, künftig das Deutschlandticket erhalten. Und alle anderen Schüler sollen das Ticket dann für 29 statt normal 49 Euro monatlich kaufen können.