Kommentar: Der Bürger als Melkkuh

Kommentar : Der Bürger als Melkkuh

Machen wir uns nichts vor: Weil der Bürger deutlich mehr zahlt und weniger Leistung bekommt, hilft er der Stadt aus der Patsche. Denn strukturelle Änderungen, die nachhaltig für eine bessere finanzielle Situation der Stadt sorgen, gibt es bislang nicht.

Im Gegenteil: Politiker von SPD, FDP und Grünen planen wieder Wolkenkuckucksheime, die sich Gladbach nicht leisten kann – eine neue Bücherei, einen Event-Hangar. Noch immer scheint ihnen nicht klar zu sein, dass Beschränkung aufs Wesentliche für die nächsten Jahre notwendig ist. Es ist schon kurios: Viele der Mehrheitspolitiker würden im Privaten so handeln – nur seltsamerweise dann nicht, wenn sie den Bürger als Melkkuh haben. DIETER WEBER

(RP)
Mehr von RP ONLINE