1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Zahl der aktuell Infiziertem auf neuem Höchststand

Coronazahlen aus Mönchengladbach (Dienstag, 30. November 2021) : Zahl der aktuell Infizierten erneut gestiegen

Nachdem die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Mönchengladbacher am Montag, 29. November, einen Spitzenwert erreicht hatte, meldete das Gesundheitsamt am Dienstagmorgen eine noch höhere Anzahl.

Mit 1347 aktuell mit dem Coronavirus infizierten Mönchengladbachern ist am Dienstagmorgen erneut ein Höchststand erreicht. Am Montag waren es 1257 gewesen, bereits dieser Wert war der höchste seit März 2020. Das Gesundheitsamt der Stadt registrierte bis Dienstagmorgen 108 Neuinfektionen. Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.841 (Vortag: 16.733) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.239 (Vortag: 15.221) Personen nicht mehr infektiös.

Die Sieben-Tage-Inzidenz sank seit Montag (288,4) auf aktuell 275,4. Sie lag damit wieder unter dem NRW-Durchschnitt von 285,9. Etwas mehr als 100 von 412 Städten und Kreisen in Deutschland haben schlechtere Inzidenzen als Mönchengladbach. Bundesweit liegt die Inzidenz laut Robert Koch Institut bei 452,2.

Aktuell befinden sich 1496 (Vortag: 1426) Mönchengladbacher in Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie sind 255 Mönchengladbacher an oder mit Covid-19 gestorben.

Die Krankenhäuser in der Stadt behandeln laut Divi-Intensivregister aktuell 16 Covid-19 Fälle intensivmedizinisch, davon werden sechs Fälle invasiv beatmet. Von 82 derzeit für Erwachsene verfügbaren Intensivbetten sind sieben noch frei. Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW liegt laut Landeszentrum Gesundheit bei 4,14.

(RP)