1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Wieder ein Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19

Coronazahlen aus Mönchengladbach (Freitag, 27. November 2021) : Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19

Nach Angaben der Stadt ist ein weiterer Mönchengladbacher, der mit dem Coronavirus infiziert war, gestorben. Das Gesundheitsamt meldete auch wieder viele Neuinfektionen.

Bei dem Gestorbenen handelt es sich laut Stadtverwaltung um einen Mann, Geburtsjahrgang 1957. Es ist der 255. Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Mönchengladbach.

Das Gesundheitsamt registrierte bis Freitagmorgen 125 Neuinfektionen. Aktuell sind insgesamt 1191 (Vortag: 1156) Mönchengladbacher mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert. Seit März 2020 wurde das Virus bei 16.450 (Vortag: 16.325) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 15.004 (Vortag: 14.915) Personen nicht mehr infektiös.

Die Sieben-Tage-Inzidenz kletterte von 234,1 am Donnerstag auf 259,6. Der NRW-Durchschnitt liegt aktuell bei 274,2. Weiterhin haben von 412 Städten und Kreisen in Deutschland gut 300 schlechtere Inzidenzen als Mönchengladbach.

Aktuell befinden sich 1404 (Vortag: 1386) Personen in Quarantäne.

Die Mönchengladbacher Krankenhäuser behandeln laut Divi-Intensivregister aktuell 19 Covid-19-Patienten intensivmedizinisch, davon werden acht invasiv beatmet. Die Hospitalisierungsinzidenz in NRW bei 4,4.

(RP)