1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Mehr Corona-Patienten auf den Intensivstationen​ am 19. August 2022

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Freitag, 19. August 2022) : Mehr Covid-Patienten auf den Intensivstationen

Sechs mit Covid-19 infizierte Personen werden am Freitag, 19. August, in Mönchengladbach intensivmedizinisch behandelt. Anfang der Woche waren es zwei Patienten. Die Werte im Überblick.

Fallzahl 1761 Mönchengladbacher waren am Freitag laut städtischem Gesundheitsamt nachweislich mit Corona infiziert. (Vortag: 1790)

Neuinfektionen Die Stadt meldete 254 Neuinfektionen. (Vortag: 231)

Inzidenz Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) angegebene Sieben-Tage-Inzidenz wurde mit 438,3 beziffert. (Vortag: 449,8)

Intensivstationen Laut Divi-Intensivregister wurden Freitagnachmittag sechs Covid-19-Patienten in Mönchengladbacher Krankenhäusern intensivmedizinisch behandelt, zwei von ihnen wurden invasiv beatmet. Die Zahl der Corona-Patienten stieg innerhalb der Woche an: Dienstag, 16. August, lagen noch zwei Patienten mit Covid-19-Infektion auf den Intensivstationen.

Hospitalisierung Die Hospitalisierungsrate für NRW gibt das RKI mit 6,39 an.

Rückblick Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 93.671 Corona-Fälle bei Mönchengladbachern nachgewiesen worden. In 91.565 Fällen gelten die Betroffenen als nicht mehr infektiös. 345 Bürger sind mit oder an Covid-19 gestorben.

(cwe)