1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Inzidenz sinkt deutlich ab am 1. September 2021

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Mittwoch, 1. September) : Inzidenz in Mönchengladbach sinkt deutlich ab

Der Sieben-Tage-Wert nähert sich dem Landesdurchschnitt an, obwohl die Zahl der Infizierten weiter ansteigt. Die aktuellen Corona-Zahlen im Überblick.

865 Personen in Mönchengladbach sind nach Angaben des städtischen Gesundheitsamts aktuell mit Sars-Cov-2 infiziert. Am Mittwochmorgen (Stand: 8 Uhr) meldet die Stadt 55 Neuinfektionen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt derweil auf 127,5. Am Vortag lag der Wert noch bei 152,5. Die Inzidenz in Mönchengladbach nähert sich damit allmählich dem Landesdurchschnitt an, der aktuell bei 120,3 liegt. Die bundesweite Inzidenz ist 75,7.

Aktuell befinden sich in Mönchengladbach 1414 Personen in Quarantäne (Vortag: 1477). Laut Divi-Intensivregister werden derzeit drei Covid-19-Patienten auf der Intensivstation hiesiger Krankenhäuser behandelt. Eine Person muss invasiv beatmet werden. 21 der insgesamt 83 Intensivbetten sind frei.

Seit Beginn der Pandemie (im März 2020) sind in Mönchengladbach 236 Personen im Zusammenhang mit Corona verstorben. Insgesamt wurden 12.474 Corona-Fälle bestätigt. 11.373 Menschen gelten als nicht mehr infektiös.

(RP)