1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Infizierten-Zahl sinkt weiter am 6. September 2021

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Montag, 6. September) : Infizierten-Zahl in Mönchengladbach sinkt weiter

Es ist ein leichter Abwärtstrend bei den Corona-Zahlen zu beobachten. Die Quarantäne-Zahlen für Mönchengladbach kann das Gesundheitsamt derzeit allerdings nicht melden. Woran das liegt.

799 Personen sind in Mönchengladbach aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Das meldet das städtische Gesundheitsamt am Montagmorgen (Stand: 9 Uhr). Neu nachgewiesen wurden 38 Infektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt damit auf 143,6 (Vortag: 131,7). Der Landesschnitt liegt bei 115, der Durchschnitt im Bund bei 84,3.

Was die Stadt Mönchengladbach am Montag nicht melden kann, sind die Quarantäne-Zahlen. „Wegen einer Systemumstellung im Gesundheitsamt können heute keine aktuellen Quarantänezahlen veröffentlicht werden“, heißt es im täglichen Statusbericht. Auf Nachfrage erklärt ein Sprecher, dass derzeit noch nicht alle Fälle in der Software „Sormas“ eingepflegt sind. Das heiße nicht, dass die Personen nicht nachverfolgt und kontaktiert wurden, betont der Sprecher. Es gehe allein um die Übertragung ins System.

Bereits am Freitag meldete das Gesundheitsamt weniger Quarantäne- als Corona-Fälle in der Stadt. Dass diese Zahlen „nicht plausibel“ seien, ist am Wochenende aufgefallen, berichtet der Stadtsprecher. Aktuell gehe man aber davon aus, dass zeitnah wieder die vollständigen Werte geliefert werden können. Zur Umstellung gehöre auch, dass die Bürger künftig eine schriftliche Benachrichtigung über die verordnete Quarantäne bekommen sollen.

  • Jenny Wölterkes (rechts) und Frau Bamberger
    Protest in Mönchengladbach : Eltern sind verärgert über Kita-Quarantäne
  • Aktuelle Corona-Impfzahlen für NRW : Zahl der Booster-Impfungen in NRW steigt auf rund 9,2 Millionen
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 27.935 Neuinfektionen in NRW erfasst, 411 Erkrankte in den Kliniken

Laut Divi-Intensivregister (Stand: Montag, 10 Uhr) sind aktuell vier Covid-19-Patienten in Mönchengladbach in intensivmedizinischer Behandlung im Krankenhaus. Eine Person muss invasiv beatmet werden. Acht der insgesamt 83 Intensivbetten sind frei.

Seit Beginn der Corona-Pandemie (im März 2020) sind insgesamt 12.783 Corona-Fälle in Mönchengladbach nachgewiesen worden. 11.748 Personen gelten als nicht mehr infektiös, 236 Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus verstorben.

(capf)