1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Gesundheitsamt meldet sieben neue Infizierte

Corona in Mönchengladbach : Gesundheitsamt meldet sieben neue Corona-Infizierte

Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus Infizierten ist in Mönchengladbach leicht gesunken – und das trotz einiger neuer Fälle.

Am Freitagmorgen sind nach Angaben des städtischen Gesundheitsamtes 51 Menschen in der Stadt nachweislich mit dem Coronavirus infiziert, das sind zwei weniger als noch am Donnerstag.

Das Amt meldete sieben Neuinfektionen, allerdings auch neun weitere Fälle, in denen Infizierte wieder genesen sind. Der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner während der vergangenen sieben Tage lag Freitagmorgen bei 13 (Vortag: 10,7).

Die Neuinfektionen haben dazu geführt, dass die Zahl der unter Quarantäne Stehenden gegenüber Donnerstag von 430 auf 439 gestiegen sind. Zwei davon befinden sich im Krankenhaus, das ist eine infizierte Person mehr als noch am Vortag.

Seit März wurde das Virus bei insgesamt 1041 Menschen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 940 Personen (Vortag 931) bereits genesen.

(RP)