1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Eine Neuinfektion am 8. Juli, Inzidenz steigt

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Donnerstag, 8. Juli 2021) : Eine Neuinfektion, Inzidenz steigt

Das Gesundheitsamt der Stadt meldet am Donnerstag einen neuen Nachweis auf das Coronavirus. Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter und kratzt an der Fünfermarke.

Nach fünf Neuinfektionen am Vortag meldet das Gesundheitsamt der Stadt am Donnerstag (Stand: 9 Uhr) nur einen neuen Nachweis auf das Coronavirus in Mönchengladbach. Damit sind aktuell noch 17 Personen in Mönchengladbach mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf einen Wert von 4,2 an, am Vortag hatte der Wert noch bei 3,8 gelegen. Das ist der höchste Wert seit zwei Wochen.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 11.004 (Vortag: 11.003) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 10.755 (Vortag: 10.754) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 57 (Vortag: 70) Personen in Quarantäne.

Laut Divi-Intensivregister (Stand: 10 Uhr) wird aktuell ein Covid-19-Patient auf der Intensivstation eines Mönchengladbacher Krankenhauses behandelt. Diese Person wird invasiv beatmet.

(RP)