1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Ein weiterer Toter - Zahlen vom 23. September

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Mittwoch, 23. September) : Weiterer Mönchengladbacher an Covid-19 gestorben

In Mönchengladbach gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Ein Mann (Jahrgang 1964) mit Vorerkrankungen ist im Krankenhaus an Covid-19 gestorben. Zudem gibt es vier neue positive Nachweise, teilt die Stadt mit.

Die Zahl der Toten durch oder mit Corona ist damit auf 51 gestiegen. Davon sind nun 38 an Covid-19 gestorben und 13 mit Covid-19.

Nach Angaben des städtischen Gesundheitsamts sind aktuell 30 Mönchengladbacher mit dem Virus infiziert. Das ist insgesamt eine Person mehr als noch am Dienstag.

Positiv sind vier weitere Tests ausgefallen. Zwei Bürger sind wieder gesund. Auch die Zahl der Quarantäne-Fälle ist weiter gestiegen: von 445 am Dienstag auf 458 am Mittwoch. Drei Menschen darunter sind zur Behandlung im Krankenhaus.

Neu angesteckt haben sich innerhalb der vergangenen Woche pro 100.000 Einwohner 8,8 Menschen aus Mönchengladbach.

(RP/are)