1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: Drei Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Donnerstag, 24. Juni 2021) : Drei Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt der Stadt meldet am Donnerstag drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Mönchengladbach. Die Inzidenz bleibt stabil, die Lage in den Krankenhäusern entspannt.

Am Donnerstag (Stand: 9 Uhr) verzeichnet das Gesundheitsamt der Stadt wie am Vortag drei Neuinfektion mit dem Coronavirus in Mönchengladbach. Laut Meldung sind damit aktuell noch 72 Personen in der Stadt mit dem SARS-CoV-2 Virus infiziert.

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt leicht auf einen Wert von 6,5, am Vortag lag der Wert bei 6,1.

Seit März 2020 wurde das Virus bei 10.986 (Vortag: 10.983) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 10.682 (Vortag: 10.669) Personen nicht mehr infektiös. Aktuell befinden sich 410 (Vortag: 450) Personen in Quarantäne.

Nach Meldung der Stadt befindet sich aktuell kein Mönchengladbacher Covid-Patient in einem Krankenhaus.

Laut Divi-Intensivregister wird auch auf den Intensivstationen der Stadt, die auch Patienten aus anderen Städten versorgen, derzeit kein Covid-Patient behandelt.