1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: 81 Neuinfektionen und der 86. Todesfall

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Donnerstag, 10. Dezember) : 81 Neuinfektionen und der 86. Todesfall

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach hat am Donnerstag, 10. Dezember, den 86. Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Außerdem haben sich 81 weitere Bürger nachweislich angesteckt.

Laut Mitteilung der Stadt ist ein weiterer Mönchengladbacher an Covid-19 gestorben. Ob der Patient (Jahrgang 1925) unter Vorerkrankungen gelitten hat, konnte das Gesundheitsamt bisher noch nicht ermitteln. Seit Beginn der Pandemie sind insgesamt 86 Personen in Mönchengladbach an oder mit Covid-19 gestorben. Seit dem Vortag sind 81 neue Nachweise hinzugekommen.

Seit März wurde das Virus bei 4309 (Vortag: 4228) Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 3281 (Vortag: 3245) bereits genesen. Aktuell befinden sich 2254 (Vortag: 2243) Personen in Quarantäne, davon werden 67 im Krankenhaus behandelt. Laut DIVI-Intensivregister liegen 21 Corona-Patienten auf der Intensivstation und zehn werden invasiv beatmet. Die Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner sind auf 125,7 gesunken.

(RP/are)