1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: 56 Neuinfektionen am Mittwoch, 30. Dezember

Corona-Zahlen aus Mönchengladbach (Mittwoch, 30. Dezember) : 56 Neuinfektionen mit dem Coronavirus

56 weitere Mönchengladbacher haben sich nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt. Das meldete das Gesundheitsamt am Mittwoch, 30. Dezember. Derzeit sind 1180 Menschen in der Stadt infiziert.

Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach verzeichnete am Mittwoch, 30. Dezember, 56 neue positive Nachweise des Coronavirus. Am Morgen waren insgesamt 1180 Personen (Vortag: 1155) in Mönchengladbach mit dem neuartigen Coronavirus infiziert.

Seit März wurde das Virus bei 5632 Personen aus Mönchengladbach nachgewiesen. Davon sind 4333 Personen (Vortag: 4302) bereits genesen. 1739 Mönchengladbacher waren in Quarantäne (Vortag: 1714), davon wurden 69 im Krankenhaus behandelt. 28 Covid-19-Patienten wurden am Mittwochvormittag auf den Intensivstationen der Mönchengladbacher Krankenhäuser behandelt. 14 davon mussten invasiv beatmet werden.

Die Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner lagen am Mittwoch bei 113,4. Einen ähnlich niedrigen Wert gab es mit 125,7 zuletzt am 10. Dezember. Weniger Nachweise pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gab es zuletzt am 31. Oktober. Da lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 111,1.

(RP)