1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Corona in Mönchengladbach: 15 Neuinfektionen am Mittwoch, 16. September

Corona in Mönchengladbach : Neuinfektionen und Quarantäne-Fälle steigen sprunghaft an

Die Corona-Infektionen sind am Mittwoch, 16. September, in Mönchengladbach wieder sprunghaft angestiegen. Eigentlich hatten sich die Zahlen in den vergangenen Tagen etwas beruhigt. Nun sind 15 Tests seit dem Vortag positiv ausgefallen, 82 weitere Personen in Quarantäne geschickt.

Reiserückkehrer, Einzelfälle und mehrere Fälle in drei Großfamilien haben die Zahl der neu gemeldeten Corona-Infektionen am Mittwoch hochschnellen lassen. Nachdem beim Gesundheitsamt der Stadt in den vergangenen Tagen nur vereinzelte positive Nachweise eingegangen waren, stieg die Zahl jetzt auf 15 Neuinfektionen. Auch die Zahl der Menschen in Quarantäne ist sprunghaft gestiegen. Waren in den vergangenen Tagen mehr Menschen aus der häuslichen Isolation entlassen worden, sind es nun 82 Quarantäne-Fälle mehr als noch am Dienstag und damit 401.

Wie Stadtsprecher Wolfgang Speen mitteilte, setzen sich die Zahlen der Neuinfektionen wie folgt zusammen: Zwei Reiserückkehrer aus Frankreich wurden positiv getestet. Acht Corona-Fälle in drei Großfamilien, die sich untereinander kennen, wurden registriert. Drei Menschen hatten sich bei bereits gemeldeten Infizierten angesteckt. Und zwei Mönchengladbacher sind nachweislich neu infiziert, obwohl es keinen nachgewiesenen Kontakt zu positiv Getesteten gibt. Sie könnten sich überall angesteckt haben – beim Einkauf, bei der Arbeit oder in der Freizeit. Alle bekannten Kontaktpersonen der Neuinfizierten wurden in Quarantäne geschickt.

  • 91 Bürger aus Solingen infiziert : Zahl der Corona-Fälle steigt weiter an - Schulen betroffen
  • Zwei Schulklassen der Gesamtschule Volksgarten müssen
    Gesamtschule Volksgarten in Mönchengladbach : Gesundheitsamt schickt zwei Schulklassen in Quarantäne
  • Corona-Test (Symbolbild).
    Entwicklung der Pandemie : Weitere Corona-Fälle im Kreis Wesel nachgewiesen

Seit März wurde das Coronavirus bei 1030 Personen (Vortag: 1015) aus Mönchengladbach nachgewiesen. Drei weitere gelten wieder als gesund.

Pro 100.000 Einwohner haben sich in den vergangenen sieben Tagen 11,5 Mönchengladbacher angesteckt. Am Dienstag lag der Wert noch bei 6,1.

Im Laufe des Tages wurde bekannt, dass auch zwei Schüler aus Mönchengladbach positiv getestet wurden.

(gap/are/RP)