1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Bundespolizei nimmt Graffiti-Sprayer nach Verfolgungsjagd fest

Mönchengladbach : Bundespolizei nimmt Graffiti-Sprayer nach Verfolgungsjagd fest

Nach einer mehrere Minuten dauernden Verfolgungsjagd zeigte sich, dass die Bundespolizei die bessere Kondition besaß: Am Samstagnachmittag konnten in Rheydt zwei Graffiti-Sprayer festgenommen werden. Die 21 und 23 Jahre alten Männer waren von einem Zeugen beobachtet worden, wie sie einen im Bahnhof abgestellten Zug besprühten.

Zwei Reisewagen hatten sie bereits auf insgesamt elf Metern mit ihren „Kunstwerken” versehen. Als sich Beamte der Bundespolizei näherten, flüchteten die Männer in ein angrenzendes Waldgebiet. Hier versteckten sich liegend unter einem Busch. Setzten dann aber ihre Flucht fort. Erschöpft gaben die beiden Männer wenig später auf und ließen sich widerstandslos festnehmen. Der 21-Jährige klagte über Schwindelgefühle, übergab sich mehrfach und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Gegen die beiden Männer wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt, berichtete die Bundespolizei gestern.

(RP)