1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach

Brand bei Drekopf in Mönchengladbach: Löscharbeiten dauern weiter an

Brand bei Drekopf in Mönchengladbach : Löscharbeiten dauern noch an

Brand in Mönchengladbach: Große Rauchwolke bei Drekopf

Auch am Morgen nach dem Großbrand bei der Entsorgungsfirma Drekopf in Mönchengladbach dauern die Löscharbeiten weiter an. Am Montagnachmittag war ein Müllberg auf dem Gelände in Brand geraten.

Die Feuerwehr Mönchengladbach war die ganze Nacht im Einsatz, um den Brand an der Boettgerstraße zu löschen. „Wir haben die Brandabschnitte halten können“, sagte Feuerwehrsprecher Frank Nießen auf Anfrage am Dienstagmorgen. Heißt, das Feuer habe sich nicht weiter ausgedehnt. Große Teile des brennenden Müllbergs sind bereits gelöscht worden, allerdings gibt es auch am Morgen noch Glutnester. Die Löscharbeiten konnten daher noch nicht abgeschlossen werden. „Wir werden jetzt am Morgen die Besatzung wechseln und dann das weitere Vorgehen besprechen“, so Nießen weiter. Die Anwohner würden von den Löscharbeiten aber nicht mehr viel mitbekommen.

Am Montag war gegen 13 Uhr das Feuer auf dem Firmengelände der Entsorgungs- und Recyclingfirma ausgebrochen. Ein etwa 30 mal 30 Meter großer Müllberg war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Rauchwolken waren in der ganzen Stadt zu sehen. Das Dach einer offenen Produktionshalle wurde durch die Hitze verzogen und ein Radlager ist den Flammen komplett zum Opfer gefallen. Verletzt wurde niemand.

(siev)