Bombenentschärfung Mönchengladbach - 12.500 Menschen von Evakuierung betroffen

Entschärfung einer Bombe : So wird die Evakuierung in Mönchengladbach laufen

Am Montag ist die Innenstadt ab 15 Uhr weiträumig gesperrt, die Entschärfung beginnt um 20 Uhr. Das Minto bleibt – entgegen früherer Aussagen – geöffnet. Der Hauptbahnhof wird zeitweise komplett gesperrt.

Bei Bauarbeiten nahe der Kreuzung Bismarckstraße/Steinmetzstraße ist am Freitag eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Sie wird am Montag ab 20 Uhr entschärft. Teile der Innenstadt werden deshalb ab 15 Uhr evakuiert. Der Bereich im Radius von 300 Metern um die Fundstelle muss vollständig geräumt werden. Im Bereich von 300 bis 500 Metern um die Fundstelle dürfen sich während der Entschärfung keine Personen im Freien aufhalten. Dies bedeutet, dass der Verkehr in der Innenstadt weiträumig abgesperrt werden muss.

Mehr als 350 Anrufe zählte am Samstag innerhalb von drei Stunden die mit zwölf Personen besetzte Hotline unter 02161 2554321. Die Hotline ist auch am Montag ab 8 Uhr erreichbar. „Aus den Fragen der Anrufer haben sich neue Aspekte entwickelt“, sagt Stadtsprecher Wolfgang Speen. Deshalb hat die Stadt ihre Informationen zur Bombenentschärfung noch einmal konkretisiert und an zwei Stellen – Hauptbahnhof und Minto – korrigiert.

In unserem Live-Blog erhalten Sie alle aktuellen Infos zur Bombenentschärfung in Mönchengladbach.

Hauptbahnhof Im Hbf ist ab 15 Uhr nur der Eingang in das Gebäude und der Ausgang zum Platz der Republik möglich. Der Ausgang zum Europaplatz/ZOB ist gesperrt; ab 19.45 Uhr ist der Hbf komplett gesperrt, Züge halten ab 18 Uhr nicht mehr. Hotline der Bahn: 01806-996633

Minto Die Geschäfte des Minto bleiben am Montag wie gewohnt geöffnet. Der Haupteingang am Sonnenhausplatz kann jederzeit genutzt werden. Das Parkhaus Theatergalerie bleibt am Montag geschlossen. Das Minto Parkhaus schließt am Montag bereits um 13 Uhr. Das Minto wird auch nach Schließung der Geschäfte geöffnet bleiben, um den Mönchengladbachern einen Aufenthalt im Warmen gewährleisten zu können. Das Minto bleibt so lange geöffnet, wie es die Umstände erlauben.

Vituscenter Das Vituscenter liegt im 300-Meter-Radius und wird daher am Montag den Publikumsbetrieb um 13 Uhr einstellen. In dringenden Fällen ist die Bürgerservicestelle im Rathaus Rheydt aufzusuchen.

Busfahrplan Über Fahrplanänderungen und Umleitungen informiert die NEW ab Montag früh im Internet: www.new-mobil.de

Weihnachtsmarkt: Die Weihnachtsmärkte entlang der Hindenburgstrasse und auf dem Sonnenhausplatz müssen komplett geschlossen werden.

Haustiere Haustiere sollten zu Hause gelassen werden. In Ausnahmefällen dürfen sie mit in die Sammelstellen genommen werden.

Sammelstellen: Die Evakuierungsbusse halten nicht am ZOB, sondern hinter dem Hbf an der Heinrich-Sturm-Straße sowie am Sonnenhausplatz, Ecke Stepgesstraße und in der Bismarckstraße/Ecke Regentenstraße. Personen, die im 300-Meter-Radius wohnen und auf einen Krankentransport angewiesen sind, können sich über die Hotline 02161- 25 54321 melden.

(Inge Schnettler/red)