Mönchengladbach: Blühende Gartenwelt auf Schloss Rheydt

Mönchengladbach : Blühende Gartenwelt auf Schloss Rheydt

Bereits zum zehnten Mal findet die beliebte Veranstaltung statt. Geboten werden Pflanzen, Mode, Schmuck, Kunst, Möbel für den Garten und viel Kreatives. Die Bauarbeiten an der Niersbrücke sorgen für eine geänderte Anfahrt.

Endlich, die Sonne scheint so warm vom Himmel, dass Pullover und Jacke im Schrank verschwinden. Der Frühling hat so richtig Fahrt aufgenommen. Man hat Lust, draußen zu sein, im Garten zu arbeiten und einige entspannte Stunden an der frischen Luft zu verbringen. Genau in dieses Gefühl trifft die Gartenwelt auf Schloss Rheydt. Sie findet von Samstag, 28. April, bis Dienstag, 1. Mai, bereits zum zehnten Mal statt. "Wir haben ein kleines Jubiläum", sagt Veranstalter Reno Müller. Er ist stolz drauf, welche Entwicklung die Veranstaltung genommen hat. Die Besucher reisen inzwischen aus der ganzen Region an. "Die Gartenwelt hat sich wirklich etabliert", sagt Reno Müller.

Geboten wird aber längst nicht nur etwas für den Garten. Eigentlich ist die Gartenwelt nichts anderes als eine Lifestylemesse. Das liegt auch an der Kulisse. "Das Schloss Rheydt bietet ein wunderschönes Ambiente", meint Müller. Für die ganze Familie ist etwas dabei. Nicht nur Garten- und Pflanzenfreunde kommen auf ihre Kosten. Es gibt Möbel für die Terrasse, sommerliche Mode, Accessoires und jede Menge Kreatives. Dazu gehören nicht nur Bilder. Auch Skulpturen, Schmiedekunst und Holzarbeiten sind vertreten. Ebenso sind Schmuckstücke und Dekoartikel, die sich auch für die Wohnung eignen, an den 156 Ständen zu finden. Die verteilen sich über das gesamte Gelände, vom Innenhof und die Turnierwiese bis hin zur Wallanlage. Im Innenhof des Schlosses, direkt am Eingang, wird es ein Depot geben. Dort können die Besucher ihre gekauften Waren bequem lagern, um sie auf dem Weg nach Hause mitzunehmen. So kann man sich das lästige Schleppen sparen.

Das zehnjährige Jubiläum feiert Reno Müller mit einer besonderen Aktion. Jeder 250. Besucher erhält ein Geschenk. "Wir haben die Karten an den Kassen nummeriert. Die Gewinnerkarten haben einen kleinen Aufkleber. Damit muss man nur zum Infostand im Hof gehen, und kann sich dann dort ein Präsent abholen", erklärt er. Besondere Hingucker werden bei der Gartenwelt Möbel aus Fieberglas, mediterrane Pflanzen und Greifvögel sein. In der Kinderecke können die kleinen Besucher Glas schmelzen, filzen und mit Kartoffeldruck arbeiten.

Geöffnet hat die Gartenwelt von Samstag, 28. April, bis Dienstag, 1. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Kinder in Begleitung eines Erwachsenen haben freien Eintritt. Hunde dürfen die Besucher wegen der auf dem Schlossgelände lebenden Pfauen allerdings nicht mitbringen. Im Vorverkauf gibt es die Eintrittskarten für neun Euro unter anderem im FIRST Reisebüro, Bismarckstraße 23-27, und im Museum Schloss Rheydt, Schlossstraße 508. An der Tageskasse kosten die Karten zehn Euro. Am Sonntag, 29. April, und am Dienstag, 1. Mai, können die Besucher der Gartenwelt auf dem Parkplatz der Firma Schorch parken. Ein kostenloser Shuttleservice bringt sie zum Schloss.

Der Verkehr aus Richtung Korschenbroich wird über die Korschenbroicher Straße, Volksbadstraße, Peter-Krall-Straße, In der Bungt, An den zwölf Morgen zum Schloss Rheydt geleitet. Nötig ist das wegen der Bauarbeiten an der Niersbrücke an der Ritterstraße. Reno Müller rät Autofahrern, vor Ort auf die Beschilderung zu achten und diese auch einzuhalten. Beim Herbstfestival Ende September habe diese Regelung bereits funktioniert, sagt der Veranstalter.

(RP)
Mehr von RP ONLINE