1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Wohnungsbrand in Mönchengladbach: Vermieter evakuiert 74-Jährigen

Brand in Mönchengladbach : Vermieter rettet 74-Jährigen aus Wohnung

Es war Zufall, dass der Mann zum Zeitpunkt des Brandes überhaupt vor Ort war. Er holte den 74-Jährigen aus der betroffenen Wohnung und begann mit den Löscharbeiten.

Ein Vermieter hat am Montag einen 74-Jährigen aus einer brennenden Wohnung gerettet und den Brand gelöscht. Das teilt die Feuerwehr Mönchengladbach am Montagnachmittag mit.

Der Meldung nach habe ein Anrufer am Montag, 13. Dezember, gegen 11.50 Uhr einen Wohnungsbrand in einem Haus an der Brunnenstraße gemeldet. Der Anrufer habe angegeben, den Mieter der betroffenen Wohnung aus dieser bereits herausgeholt zu haben.

Die Einsatzkräfte stellten dann beim Eintreffen an dem Haus fest, dass der Vermieter nicht nur den Mieter, einen 74-jährigen Mann, aus seiner Wohnung gerettet, sondern auch schon den Brand im Badezimmer der Wohnung gelöscht hat. Die Feuerwehrkräfte mussten nur noch Nachlöscharbeiten sowie Lüftungsmaßnahmen durchführen.

Der Mieter und der Vermieter hatten den Angaben nach Rauchgase eingeatmet. Der Vermieter konnte nach einer Untersuchung durch den Rettungsdienst an der Einsatzstelle verbleiben. Der 74-jährige Mieter musste unter notärztlicher Begleitung in ein Krankenhaus transportiert werden.

  • Brandserie in Duisburg : 39-Jähriger stirbt in brennender Wohnung
  • Mit Dutzenden Einsatzkräften ist die Feuerwehr
    Gesamtschule am Lauerhaas in Wesel : Schüler evakuiert nach Brand im Mülleimer
  • Unglück in Baden-Württemberg : Pullover fängt beim Anzünden von Adventskerzen Feuer - Frau stirbt

Wie die Feuerwehr weiter mitteilt, war der aufmerksame Helfer rein zufällig vor Ort gewesen, als er den Rauch aus der Brandwohnung bemerkte. Umgehend holte er den Mieter aus der Wohnung und löschte den Brand mit einem Eimer.