Vier Verletzt nach Unfall in Mönchengladbach

Rheydt : Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

Laut Polizeibericht war der Fahrer betrunken und wohl auch zu schnell unterwegs. Sein Wagen krachte gegen einen Ampelmast. Er und seine Beifahrer kamen ins Krankenhaus.

Bei einem Unfall in Rheydt sind am Mittwoch vier Menschen verletzt worden. Ein alkoholisierter 27-jähriger Autofahrer war laut Polizeibericht gegen 3 Uhr offenbar mit unangemessener Geschwindigkeit von der Limitenstraße nach links in die Gracht abgebogen. Er hatte dabei die Kontrolle über sein Auto verloren und krachte gegen einen Ampelmast. Ein anderes parkendes Auto wurde durch herumfliegende Teile beschädigt. Bei dem Verkehrsunfall wurden der Fahrer selbst und drei Mitfahrer (zwei Frauen, 18 und 19 Jahre, sowie ein 21-jähriger Mann) verletzt. Alle kamen ins Krankenhaus. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

(gap)
Mehr von RP ONLINE