Unfall in Mönchengladbach 22-Jähriger ohne Führerschein kracht in Bushaltestelle

Mönchengladbach · Am Sonntag ist es in Mönchengladbach zu einem ungewöhnlichen Unfall gekommen. Die Polizei geht von einem illegalen Autorennen aus und leitete ein Verfahren ein. Der Fahrer, der seinen Führerschein bereits wegen „charakterlicher Ungeeignetheit“ verloren hat, saß am Steuer eines Leihwagens mit rund 400 PS.

Total zertrümmert wurde dieses Bushaltestellenhäuschen an der Lindenstraße am Wasserturm.

Total zertrümmert wurde dieses Bushaltestellenhäuschen an der Lindenstraße am Wasserturm.

Foto: Andreas Gruhn
(gap)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort