1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Unfall in Mönchengladbach-Dahl: Zwei Mädchen vor Rewe an Rheydter Straße angefahren

Unfall in Mönchengladbach : Zwei Mädchen von Auto erfasst und mitgeschleift - schwer verletzt

Zwei Mädchen im Alter von fünf und zwölf Jahren sind am Montagabend auf einem Fußgängerüberweg von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Unfall passierte vor einem Supermarkt.

Am Montagabend kam es um 20.54 Uhr auf der Rheydter Straße in Mönchengladbach-Dahl in Höhe des Rewe-Marktes zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Laut Polizei übersah ein 56-jähriger Autofahrer die beiden Mädchen, als er mit seinem Wagen aus dem Parkplatz eines Supermarkts in Mönchengladbach-Dahl herausfuhr und nach links abbiegen wollte.

Dabei übersah er die beiden 5 und 12 Jahre alten Mädchen, die den Fußgängerüberweg in Richtung Supermarkt benutzten. Beide Mädchen wurden vom Auto erfasst, mitgeschleift und schwer verletzt. Die zwei Kinder wurden zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Zumindest bei der Jüngeren schloss die Polizei zunächst Lebensgefahr nicht aus. Mittlerweile befinde sich das Mädchen allerdings außer Lebensgefahr, teilte die Polizei unserer Redaktion am Dienstagmittag mit.

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die Rheydter Straße einseitig gesperrt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

(siev/dpa)