1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Zwei Wahlplakate an der Kaiserstraße angezündet

Vorfall in Mönchengladbach : Schon wieder Wahlplakate angezündet

Unbekannte haben zwei Plakate an der Kaiserstraße in Brand gesetzt. Die Polizei ermittelt – und das nicht im ersten Fall dieser Art.

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag, 21. Mai, im Zeitraum zwischen 22 und 8 Uhr zwei Wahlplakate an der Kaiserstraße in der Gladbacher Innenstadt angezündet. Das meldete die Polizei am Sonntagmorgen. Die Plakate waren an einer Straßenlaterne befestigt.

Nach dem Vorfall ist ein Strafverfahren eingeleitet worden. Die Polizei sucht Zeugen zu der Tat. Diese werden gebeten, sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 02161 290 zu geben.

Wahlplakate sind immer wieder im Fokus von Vandalismus. Eigentlich wurden in Zuge der Landtagswahl verhältnismäßig wenige Plakate zerstört. In jüngster Zeit aber häufen sich Vorfälle von in Brand gesetzten Wahlplakaten. Bei einem Fall in Rheydt konnten aber Tatverdächtige gestellt werden.

(RP)