Mönchengladbach: Zwei Unfälle mit schwerverletzten Motorradfahrern

Stürze mit schlimmen Folgen in Mönchengladbach : Zwei Unfälle mit schwerverletzten Motorradfahrern

Zeugen der beiden Unfälle werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Die Polizei meldet zwei Verkehrsunfälle vom Wochenende, bei denen Motorradfahrer stürzten und sich schwer verletzten. Am Freitag übersah ein 22-jähriger Autofahrer auf der Viersener Straße gegen 13 Uhr beim Anfahren vom Fahrbahnrand einen von hinten heranfahrenden, 18-jährigen Motorradfahrer. Der Zweiradfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden, stieß gegen das Auto und stürzte. Dabei verletzte er sich und wurde nach einer Erstversorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in dem er wegen der Schwere seiner Verletzung stationär blieb. Aus bisher unbekannter Ursache fuhr am Sonntag ein 23-jähriger Motorradfahrer kurz nach 18 Uhr auf der Waldnieler Straße auf den vorausfahrenden Wagen einer 36-Jährigen auf und stürzte. Auch er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Unfallzeugen, die bisher namentlich nicht festgehalten wurden, werden gebeten, sich mit der Unfallbearbeitung der Polizei unter der Telefonnummer 02161 290 in Verbindung zu setzen.

(gap)
Mehr von RP ONLINE