Mönchengladbach: Zwei Männer und eine Frau greifen Taxifahrer mit Pfefferspray an

Zwei Männer und eine Frau : Trio attackiert Taxifahrer mit Pfefferspray

Ein 49-jähriger Taxifahrer ist am Wochenende von zwei Männern und einer Frau mit Pfefferspray angegriffen worden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Zwei Männer und eine Frau haben einen Taxifahrer mit Pfefferspray angegriffen und ihm das Bargeld gestohlen. Wie die Polizei jetzt bekanntgab, hatten die drei das Taxi am Samstagabend an der Neusser Straße als Fahrgäste bestiegen.

Der 49-jährige Taxifahrer war gegen 23 Uhr in Richtung der Krefelder Straße unterwegs gewesen, als er die Fahrgäste aufnahm. Sie gaben als Ziel die Eickener Straße an, entschieden sich unterwegs jedoch um und ließen sich zum Compesmühlenweg fahren. Dort angekommen hielt der Beifahrer dem späteren Fahrer einen Geldschein hin, um zu bezahlen. Der Fahrer holte der Polizei zufolge sein Portemonnaie heraus und suchte nach dem Rückgeld. In dem Moment holten alle drei Personen Pfefferspray heraus und sprühten es dem Fahrer auf den Kopf und ins Gesicht, stahlen das Portemonnaie und flüchteten. Am Taxi eintreffende Polizisten leisteten Erste Hilfe. 

Die Räuber werden wie folgt beschrieben: Der Mann auf dem Beifahrersitz war etwa 1,60 Meter groß, etwa 24 Jahre alt und von südländischem Aussehen. Er hatte einen Bart und eine dünne bis sportliche Figur. Sein Deutsch war akzentfrei, seine Kleidung dunkel, die Kapuze schwarz und über den Kopf gezogen. Der zweite Mann war vermutlich jünger, ebenso von südländischem Aussehen, schlank bis sportlich und sprach ebenfalls akzentfrei Deutsch. Bekleidet war er mit einer Jeans, einem türkisfarbenen Oberteil und einer Kappe. Die Frau sei von ähnlicher Statur und Aussehen gewesen. Sie war etwa 1,75 Meter groß und trug einen schwarzen Jogginganzug.

Die Polizei sucht Zeugen, Hinweise zur Tat oder den Tätern bitte unter Telefon 02161 290.

(chal)
Mehr von RP ONLINE