Mönchengladbach: Vier Männer stehlen einen Zigarettenautomaten

Mönchengladbach : Vier Männer stehlen einen Zigarettenautomaten

In der Nacht zu Mittwoch, 28. November, hat die Polizei vier mutmaßliche Diebe nach einem Zigarettenautomaten-Diebstahl auf der Mülforter Straße festgenommen. Ein Anwohner alarmierte die Polizei, nachdem er gegen 00.45 Uhr beobachtet hatte, wie die vier Verdächtigen nach einem lauten Knall in einem älteren blauen Mercedes davonfuhren.

Eine Streife konnte das Auto, an dem rote Kennzeichen angebracht waren, im Rahmen der Fahndung feststellen und alle vier Verdächtigen im Alter von 24, 30 und 34 Jahren festnehmen. Die Beschuldigten hatten das für die Tat benutzte Werkzeug und den Zigarettenautomaten in einem Waldstück im Bereich Römerbrunnen deponiert. Ein Tatverdächtiger benannte bei der polizeilichen Vernehmung den genauen Ort, wo die Beamten den Automaten und das Werkzeug sicherstellten. Gegen alle Verdächtigen wurde ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Falles von Diebstahl eingeleitet. Die vier Männer stammen aus Georgien und halten sich derzeit in Essen auf. Überprüfungen ergaben, dass gegen die beiden 30 und 34 Jahre alten Beschuldigten bereits Haftbefehle wegen Diebstahls vorliegen. Sie gingen am Donnerstag in Haft. Die beiden 24-Jährigen waren vorher polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten und wurden entlassen.

(ots)
Mehr von RP ONLINE