1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Vermisste 14-Jährige Naia K. soll sich in Trier aufhalten

Neue Hinweise : 14-Jährige aus Mönchengladbach weiterhin vermisst

Im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung nach der vermissten Naia K. hat die Polizei Mönchengladbach neue Hinweise erhalten. Die 14-Jährige hält sich mit hoher Wahrscheinlichkeit im Raum Trier auf.

Die Suche nach Naia K. geht weiter. Das Mädchen hatte am 3. Dezember ihren Unterbringungsort in Mönchengladbach verlassen und gilt seitdem als vermisst. Am 20. Dezember hatte die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung gestartet. Zunächst gab es Hinweise, dass sich die Teenagerin im Raum Trier aufhalten könnte, dann führten mögliche Spure nach Saarbrücken. Nun geht die Polizei davon aus, dass sich das Mädchen mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder im Raum Trier befindet. Außerdem soll sie ihr Äußeres verändert haben. Sie dürfte also nicht mehr so aussehen wie auf dem Foto.

Bisherige Ermittlungen und Suchmaßnahmen blieben erfolglos, weshalb sich die Polizei erneut an die Öffentlichkeit wendet und fragt: Wer hat Naia K. gesehen oder kann sonstige Angaben zu ihrem etwaigen Aufenthaltsort machen? Das Mädchen hat dunkelblonde; lange Haaren. Es ist schlank und circa 1,74 Meter groß. Zuletzt trug es weiße Nike-Turnschuhe, eine helle enge Jeans, ein dunkles Top und eine bronzefarbene Jacke (dick gefüttert und hüftlang).

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161 290 entgegen.