Zusammenstoß in Mönchengladbach Drei Verletzte nach Verkehrsunfall auf Dahlener Straße

Mönchengladbach · Der 21-jährige Fahrer verlor Montagnacht, 17. Juni, die Kontrolle über sein Auto und kollidierte mit einem geparkten Fahrzeug. Was bislang zu dem Fall bekannt ist.

 Die Polizei sucht weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. (Symbolbild)

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. (Symbolbild)

Foto: dpa/Stefan Puchner

Drei Personen wurden am Montag, 17. Juni, bei einem Verkehrsunfall verletzt, der sich gegen 0.45 Uhr auf der Dahlener Straße ereignete. Das teilte die Polizei mit.

Der 21-jährige Fahrer eines grauen Opel Corsa war demnach auf der Dahlener Straße in Richtung Wilhelm-Schiffer-Straße unterwegs. Neben ihm befanden sich nach eigener Aussage drei Insassen im Auto. Aus noch „nicht abschließend geklärter Ursache“ verlor der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug, touchierte in der Folge einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Motorroller und kollidierte mit einem Auto, das durch die Härte des Aufpralls in ein weiteres abgestelltes Auto geschoben wurde. Quer auf der Fahrbahn kam der Opel Corsa zum Stillstand.

Einer der Passagiere soll unmittelbar ausgestiegen und davongelaufen sein. Der Fahrer verletzte sich leicht, genauso wie sein 19-jähriger Beifahrer. Ein 21-jähriger Insasse erlitt schwere Verletzungen und musste von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei Mönchengladbach bittet nun weitere Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 02161 290 zu melden.

(cwe)