Mönchengladbach: Unfall mit Polizeifahrzeug

Nach den AfD-Demos : Unfall mit Polizeifahrzeug, Beamtin verletzt

Mehrere Wagen waren im Verband unterwegs, als es krachte. Ein Gruppenfahrzeug wurde so beschädigt, dass es abgeschleppt werden sollte.

Nach den AfD-Demonstrationen in der Gladbacher City ist es am Mittwochabend auf der Kreuzung Lüpertzender Straße/ Rathenaustraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, an dem ein Gruppenfahrzeug der Polizei beteiligt war. Dabei wurde eine Beamtin verletzt. Nach Einsatzende, gegen 20.30 Uhr, waren mehrere Polizeiwagen im Verband auf der Lüpertzender Straße unterwegs und bogen nach links in Richtung Bismarckplatz ab. Zwischenzeitlich hatte die Ampel von Grün-auf Rotlicht gewechselt. Dann stieß ein von links kommender 42-jähriger Autofahrer aus Mönchengladbach beim Anfahren gegen das linke Heck eines der Fahrzeuge, das von einem 23-jährigen Polizeibeamten gesteuert wurde. Dabei wurde eine 25-jährige Beamtin in dem Fahrzeug leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden, das Polizeifahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

(gap)
Mehr von RP ONLINE