Mönchengladbach: Unfall mit Fahrrad-Fahrer - ein Verletzter

Eine Schwerverletzte nach Kollision : Zwei Unfälle mit Fahrradfahrern in Mönchengladbach

Gleich zwei Unfälle haben sich am Mittwoch in Mönchengladbach ereignet: Zwei Radfahrer stürzten, einer von ihnen kollidierte mit einem Auto, ein anderer mit einem Fußgänger.

Erneut sind zwei Fahrradfahrer bei Verkehrsunfällen im Mönchengladbacher Stadtgebiet verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, ist bei einem Unfall am Mittwochabend eine 46-jährige E-Bike-Fahrerin aus Mönchengladbach schwer verletzt worden. Sie musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Frau war auf dem Fahrradweg an der Gracht unterwegs, als ein 41-jähriger Fußgänger aus Mönchengladbach vom Gehweg auf den Fahrradstreifen trat. Er hatte die Straße überqueren wollen. Die E-Bike-Fahrerin versuchte der Polizei zufolge noch, auszuweichen, stürzte dabei aber schwer.

Am Mittwochnachmittag ist zudem ein 41-jähriger Mönchengladbacher mit einem Pkw an der Waldnieler Straße kollidiert und leicht verletzt worden. Eine 34-jährige Autofahrerin aus Wegberg hatte die Aachener Straße aus Richtung der Franz-Brandts-Allee befahren. Sie bog der Polizei zufolge auf die Waldnieler Straße, die der Radfahrer gerade in Richtung eines Einkaufsmarktes überquerte.

(chal)