1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Spielende Kinder entdecken Gasleck an Baugrube

Anwohner musste evakuiert werden : Spielende Kinder entdecken Gasleck an Baugrube in Rheindahlen

Eine abgerissene Gasleitung hat für einen großen Feuerwehreinsatz am Samstagvormittag gesorgt. Anwohner in unmittelbarer Nähe mussten vorübergehend evakuiert werden.

Gasgeruch in der Nähe einer Baugrube hat am Samstagvormittag einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst und dafür gesorgt, dass Anwohner ihre Häuser verlassen mussten. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten spielende Kinder den Geruch bemerkt und ihre Eltern alarmiert, die wiederum die Feuerwehr riefen. Die Feuerwehrleute konnten den Gasgeruch auf der Straße schon aus einiger Entfernung wahrnehmen. Es wurden Messungen in der Baugrube und im Gebäude durchgeführt. Aufgrund der Messergebnisse mussten die Anwohner vorsichtshalber die angrenzenden Gebäude verlassen. Sie wurden der Feuerwehr zufolge von Nachbarn für die Dauer des Einsatzes aufgenommen. Vier Personen fanden für die Dauer des Einsatzes vorübergehenden Schutz vor dem starken Dauerregen in einem Rettungswagen der Feuerwehr. Ursache für das ausströmende Gas war eine abgerissene Gasleitung. Diese wurde von einem Trupp der Feuerwehr unter Atemschutz provisorisch abgedichtet. Der  Mönchengladbacher Energieversorger NEW sperrte im Anschluss die defekte Leitung ab. Danach konnten auch die betroffenen Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen.

(chal)