Mönchengladbach: Siebenjährige bei Unfall in Mönchengladbach schwer verletzt

Von Auto erfasst: Siebenjährige bei Unfall in Mönchengladbach schwer verletzt

In Mönchengladbach ist am Donnerstagmorgen ein siebenjähriges Mädchen von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 8 Uhr an der Bahnstraße in Höhe der Tankstelle. Es herrschte noch Dunkelheit, als das Mädchen zwischen wegen eines Rückstaus stehenden Fahrzeugen über die Fahrbahn lief, um auf die andere Straßenseite zu gelangen.

Ein 30-Jähriger Mann wollte zur gleichen Zeit mit seinem Auto stadtauswärts fahren. Laut Polizei konnte konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, als sich das Kind plötzlich auf seinem Fahrstreifen befand. Der 30-Jährige erfasste das Mädchen mit seinem Auto. Die Siebenjährige wurde dabei schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

(skr)