Mönchengladbach: Radfahrerin erleidet schwere Kopfverletzungen

Polizei ermittelt : Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Die Polizei sucht noch Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können. Die Ermittlungen dauern an.

Im Volksgarten hat eine 59-jährige Radfahrerin am Samstag bei einem Sturz schwere Kopfverletzungen erlitten. Laut Polizeibericht befuhr  ein 57-jähriger Mann aus Krefeld gegen 20 Uhr mit seinem VW-Polo die Straße In der Bungt. Vor ihm waren zwei Radfahrer am rechten Fahrbahnrand in der gleichen Richtung unterwegs. Der Krefelder überholte die beiden, wobei er teilweise die Gegenspur nutzte. Bei dem Überholvorgang kam es zu einer Berührung zwischen dem VW und dem Rad der 59-Jährigen, die daraufhin stürzte. Die Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Sowohl die Frau als auch ihr Ehemann standen unter Alkoholeinwirkung. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Die Radfahrerin konnte noch nicht befragt werden. Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 02161 290 zu melden.

(gap)
Mehr von RP ONLINE