Mönchengladbach: Radfahrer fährt gegen Autotüre und wird schwer verletzt

Mann wird schwer verletzt : 73-jähriger Radfahrer fährt gegen sich öffnende Autotüre

Eine Autofahrerin übersieht nach dem Einparken einen Radfahrer, dieser kann der offenen Autotüre nicht mehr ausweichen und wird schwer verletzt. Die Polizei gibt Tipps, wie sich das vermeiden lässt.

Ein 73-jähriger Radfahrer ist schwer verletzt worden, als er gegen eine sich öffnende Autotür fuhr. Der Polizei zufolge fuhr der Mann am Morgen des 23. November mit dem Fahrrad die Thomas-Mann-Straße entlang. Eine Autofahrerin, die kurz zuvor eingeparkt hatte, übersah ihn und öffnete die Fahrertür. Der Radfahrer konnte nicht mehr ausweichen und stürzte.

Er wurde vor Ort medizinisch versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei gibt den Tipp, die Fahrertür mit der gegenüberliegenden Hand zu öffnen. Dabei wird der Kopf automatisch zum Fenster gedreht.

(chal)