Mönchengladbach: Radfahrer bei Unfall in die Luft geschleudert

Unfall in Mönchengladbach : Radfahrer bei Unfall in die Luft geschleudert

Ein 23-jähriger Autofahrer hatte den Radfahrer beim Linksabbiegen übersehen. Es kam zum Zusammenprall.

Ein 19-jähriger Radfahrer ist am Montag kurz nach 8 Uhr bei einem Unfall schwer verletzt worden. Laut Polizei wollte ein 23-jähriger Autofahrer von der Hardterbroicher Straße nach links in die Bungtstraße abbiegen und übersah dabei einen ihm entgegenkommenden Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Radfahrer zunächst in die Luft und dann zu Boden geschleudert und dabei schwerstverletzt. Er wurde nach einer Erstversorgung am Unfallort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und blieb dort zur stationären Behandlung. Unfallzeugen, die bisher namentlich nicht festgehalten wurden, werden gebeten, sich mit der Unfallbearbeitung der Polizei unter Telefon 02161 290 in Verbindung zu setzen.

(gap)
Mehr von RP ONLINE