Mönchengladbach: Polizist wird auf Schulhof von jungen Männern angegriffen

An Mönchengladbacher Grundschule : Polizist wird auf Schulhof angegriffen

Eine Gruppe Jugendlicher und junger Männer schubste den Bezirksbeamten und versuchte, auf ihn einzuschlagen. Er kam verletzt ins Krankenhaus.

Ein Polizeibeamter ist am Dienstagnachmittag bei einem Angriff verletzt worden. Der Bezirksbeamte wollte auf dem Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule Pesch nach dem Rechten sehen. Auf dem Pausenhof sollen sich nach Schulschluss häufig Jugendliche und junge Männer treffen, die dort rauchen, trinken und spucken und jede Menge Müll und Zigarettenkippen hinterlassen. Schulleitung und Hausmeister hatten die Polizei gebeten, dort häufiger vorbeizuschauen. Dies tat der Bezirksbeamte gegen 16.30 Uhr. Wie aus der Leitstelle der Polizei berichtet wurde, traf er tatsächlich auf eine Gruppe junger Männer. Als er sie ansprechen wollte, flüchtete eine Person sofort. Der Polizist wollte die Verfolgung aufnehmen, wurde jedoch von zwei jungen Männern angegangen, die ihn schubsten und versuchten zu schlagen. Bei dem Handgemenge wurde der Polizist verletzt. Die Jugendlichen flüchteten daraufhin. Der Bezirksbeamte kam ins Krankenhaus. Wie schwer seine Verletzungen sind, konnte die Polizei am Dienstagabend noch nicht sagen.

(gap)
Mehr von RP ONLINE