1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: POlizei suchten Zeugen nach Raubüberfall in Rheydt

25-Jährige in Mönchengladbach überfallen : Zeugensuche nach Raubüberfall in Rheydt

Nach einem missglückten Raubüberfall vom vergangenen Samstag sucht die Polizei jetzt nach Zeugen und Hinweisen auf den Täter. Ein Unbekannter hatte an der Friedhofstraße eine Frau attackiert, um ihr den Rucksack zu rauben.

Die Tat geschah in der Nacht zu Samstag gegen 3.50 Uhr. Der Täter blieb zwar ohne Beute. Die 25-jährige Frau erlitt jedoch leichte Verletzungen, teilte die Polizei am Montag mit.

Laut Schilderung des Opfers hatte der Mann in Höhe des Eingangs zum Friedhof die Frau von hinten gepackt und ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Sie rief um Hilfe und wehrte sich. Im Gerangel ging sie aber zu Boden. Der Angreifer versuchte, ihr den auf dem Rücken getragenen Rucksack zu entreißen, und schlug weiter auf die am Boden liegende Frau ein. Sie setzte sich jedoch weiterhin vehement zur Wehr und schrie erneut um Hilfe. Der Täter ließ dann unvermittelt von ihr ab und flüchtete zu Fuß durch eine Grünanlage in Richtung Mühlenstraße.

Die Beschreibung des unbekannten Täters: zwischen 25 und 35 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß, südländisches Erscheinungsbild, kurz rasierte, schwarze Haare, bekleidet mit Jeans, dunklem T-Shirt und weißer Jacke mit drei bunten Streifen im Brustbereich. Er führte eine Umhängetasche mit sich.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 02161 290.

(RP)