1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest

Untersuchungshaft : Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher (59) fest

Bei einer Tat hatte der Mann eine Bewohnerin geweckt. Bei der anschließenden Rangelei soll er die Frau mehrfach geschlagen haben.

Nach zwei Einbruchsdelikten im Februar hat die Polizei einen 59-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann soll in der Nacht zum Donnerstag, 20. Februar, in die Räumlichkeiten eines Kulturvereins am Sittardplatz eingedrungen sein. Der Täter entwendete dort unter anderem Geld und drang danach auch in die Wohnung einer Frau an der Hindenburgstraße ein. Beide Objekte sind miteinander verbunden. In dieser Wohnung stahl der Täter einen Laptop vom Nachttisch. Er wurde bei diesem Diebstahl aber von der aus dem Schlaf aufwachenden Frau überrascht. Es folgte eine Rangelei, bei welcher der Täter die Frau mehrfach schlug. Ermittlungen führten auf die Spur des 59-Jährigen ohne festen Wohnsitz. Beim Amtsgericht wurde ein Untersuchungshaftbefehl erwirkt. Am Montag konnten Polizeibeamte den Mann auf der Saumstraße festnehmen.

(RP)