Säuglingsfund in Mönchengladbach Die Polizei fahndet im Fall des toten Babys mit Plakaten

Mönchengladbach · Noch immer ist die Kunststofftasche, in der das Mädchen im Mülleimer lag, die wichtigste Spur. Auch am Mittwoch durchkämmten Beamte das Gebiet. Unterdessen wird diskutiert, was verbessert werden kann, um solche Fälle zu verhindern.

Fotos: Babyleiche am Parkrand in Mönchengladbach gefunden
Link zur Paywall

Babyleiche in Mülleimer gefunden – Polizei ermittelt im Wohngebiet

11 Bilder
Foto: Leslie Brook

Ein Streifenwagen parkt vor der Bank, neben der am Montag, 28. März, die Leiche eines getöteten Babys in einem Mülleimer gefunden wurde. Ein Polizist geht auf und ab, redet mit den Menschen, hört ihnen zu. Viele Anwohner und Spaziergänger rund um die Carl-Diem-Straße haben offenbar ein Bedürfnis, mit dem Beamten zu sprechen nach dem grausigen Fund vom Montag und der Bestätigung, dass das Mädchen nur wenige Stunden nach der Geburt getötet wurde. Auch Kriminalbeamte sind immer wieder vor Ort, Polizisten der Einsatzhundertschaft und Spürhunde suchen auch am Mittwoch noch in dem Gebiet nach Spuren.