Mönchengladbach: „Nachttanzdemo“ gegen Rechtsextremismus

Bündnis ruft auf : „Nachttanzdemo“ gegen Rechtsextremismus

Das Bündnis „Mönchengladbach stellt sich quer“ ruft dazu auf, am kommenden Freitag vom Europaplatz den Abteiberg hinauf gegen Rechts zu tanzen.

(dr) Während des von der rechtsextremen Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“ organisierten „Trauermarschs“ für den gestorbenen Mitgründer Marcel K. hatte das Bündnis „Mönchengladbach stellt sich quer“ auf einen Gegendemonstration verzichtet. Das soll am Freitag, 28. September, mit einer „Nachttanzdemo“ nachgeholt werden. Motto: „Die Stadt gehört uns!“ wolle man Nazis wegtanzen und wegsingen, heißt es von den Organisatoren. Start ist um 18 Uhr am Europaplatz, getanzt werden soll bis zum Edmund-Erlemann-Platz.

(ots)
Mehr von RP ONLINE