1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Mit 4,9 Liter Amphetaminen erwischt

Fahndungserfolg in Mönchengladbach : 49-Jähriger mit 4,9 Liter Amphetaminen erwischt

Seine Nervosität hat ihn verraten: Die Bundespolizei hat einen 49-jährigen Mann aus Mönchengladbach auf der A 61 bei Rheydt festgenommen, weil er flüssiges Amphetamin bei sich hatte. Der Mönchengladbacher war bereits am Montag gegen 22.30 Uhr auf der Autobahn angehalten worden.

Er war zuvor in einem Skoda Octavia mit Hamburger Zulassung aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist. Nach Angaben des sichtlich nervösen Mannes hielt er sich in Roermond auf, um dort mit Freunden zu schwimmen. In Deutschland wollte er angeln. Im Rahmen der weiteren Kontrolle entdeckten die Beamten hinter der Seitenverkleidung im Kofferraum sechs Pet-Flaschen mit insgesamt 4,9 Liter flüssigem Amphetamin. Der Mann wurde festgenommen, ein Strafverfahren eingeleitet. Der Straßenverkaufswert der Drogen liegt nach Angaben der Bundespolizei bei rund 60.000 Euro.

(ots)