1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Feuer in Mönchengladbach : Mann stirbt bei Wohnungsbrand

Für den 80-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. Sie geht derzeit aber nicht von einem Fremdverschulden aus.

Bei einem Feuer in einem Anbau eines Mehrfamilienhauses ist am frühen Montagmorgen ein Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Laut Feuerwehr waren kurz nach 5 Uhr gleich mehrere Notrufe bei der Leitstelle eingegangen. Anwohner hatten in einem Innenhof an der Marktfeldstraße in Windberg Qualm und Flammen gesehen.

Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, stand der eingeschossige Anbau des Mehrfamilienhauses voll in Flammen. Sofort wurde ein Trupp unter Atemschutz zur Menschenrettung eingesetzt. Um den Anbau nach Bewohnern absuchen zu können, musste jedoch zunächst das Feuer bekämpft und unter Kontrolle gebracht werden.

Bei der Durchsuchung der Räume wurde der Tote gefunden. Er ist mittlerweile identifiziert.

„Alle Räume wurden von dem Brand in Mitleidenschaft gezogen und sind nicht mehr bewohnbar“, teilte Brandamtmann Miguel Diaz-Wirth mit. Um nach Glut- und Brandnestern in der Zwischendecke zu suchen, habe man das Flachdach aufwändig öffnen müssen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Sie geht derzeit von einem technischen Defekt aus. Zurzeit gebe es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, sagte ein Polizeisprecher.

Im Einsatz waren die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Neuwerk und Holt sowie die Einheit Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr.

(gap)