Mönchengladbach: Mädchen (10) bei Unfall schwer verletzt

Autofahrer auf der Neusser Straße konnte nicht mehr bremsen : Mädchen (10) bei Unfall schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde ein junges Mädchen verletzt. Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Ein zehnjähriges Mädchen ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Neusser Straße schwer verletzt worden. Gegen 7.15 Uhr war ein 54-jähriger Mönchengladbacher mit seinem Auto auf der Neusser Straße unterwegs. In Höhe der dortigen Kirche trat plötzlich das Mädchen auf die Fahrbahn – vermutlich in der Absicht, sie zu überqueren. Der Autofahrer bremste, dennoch kam es zum Zusammenstoß. Der 57-Jährige stieg aus und leistete Erste Hilfe. Das Mädchen war ansprechbar, wurde vor Ort durch Rettungspersonal erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Nach bisherigem Kenntnisstand war der Autofahrer mit mäßiger Geschwindigkeit unterwegs. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon 02161 290 bei der Polizei zu melden. Die Unfallermittlungen dauern an.

(RP)
Mehr von RP ONLINE