Mönchengladbach: Holztreppe in ehemaliger Offiziersvilla fing Feuer

Feuerwehreinsatz in Mönchengladbach : Brand einer Treppe in ehemaliger Offiziersvilla

Auf dem ehemaligen Krankenhausgelände des Hauptquartiers hat es schon mehrfach gebrannt. Dieses Mal stand eine Holztreppe in einer leerstehenden Villa in Flammen.

Der Feuerwehr ist am Donnerstagmorgen eine Rauchentwicklung auf dem ehemaligen Krankenhausgelände des Hauptquartiers gemeldet worden. Dort hatte aus unbekannter Ursache die Holztreppe im Inneren einer leerstehenden alten Offiziersvilla Feuer gefangen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drangen aus mehreren Öffnungen der Villa dichte Qualmwolken. Schnell konnte festgestellt werden, dass im Gebäude eine Holztreppe in voller Ausdehnung brannte. Das Feuer wurde von zwei Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr schnell gelöscht und blieb dadurch auf den Entstehungsraum begrenzt. Die Entrauchung des Gebäudes erfolgte mit einem Hochleistungslüfter. Abschließend untersuchten die Feuerwehrleute das Gebäude auf Glutnester mit einer Wärmebildkamera. Menschen wurden bei diesem Einsatz nicht verletzt.

(gap)
Mehr von RP ONLINE