1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Feuerwehrleute helfen bei Geburt eines kleinen Jungen

Eiliges Baby in Mönchengladbach : Feuerwehrleute helfen bei Geburt eines Jungen

Dieses Baby hatte es besonders eilig. Bereits fünf Minuten nach dem Eintreffen der Retter gab es einen neuen Mönchengladbacher Erdenbürger.

In Hehn hatte es ein Baby am Montagabend besonders eilig. Gegen 21 Uhr war die Feuerwehr zu einer schwangeren Frau in Not an der Hehner Straße gerufen worden. Die Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle, aber für einen Transport zum Krankenhaus blieb erst einmal keine Zeit. Der kleine Junge wollte raus. Die von der Leitstelle entsendete Rettungswagenbesatzung konnte bereits fünf Minuten nach dem Eintreffen einen neuen Mönchengladbacher Erdenbürger begrüßen.

Die nachalarmierte Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges sorgte mit dafür, dass Mutter und Sohn schonend in den Rettungswagen gebracht wurden, um in ein Krankenhaus mit angeschlossener Kinderklinik fahren zu können. „Mutter und Kind geht es den Umständen entsprechend gut“, meldete Einsatzleiter René Feldmann am Dienstag.

(gap)