1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Fernsehtechniker geben sich als Fernsehtechniker aus

Polizei bittet um Hinweise : Trickdiebe geben sich als Fernsehtechniker aus

Ein älteres Ehepaar wurde in seiner Wohnung bestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Trickdiebe haben am Dienstag ein älteres Ehepaar in der eigenen Wohnung an der Trompeterallee bestohlen. Es war gegen 16.30 Uhr, als eine Frau bei dem Paar (beide 84 Jahre alt) klingelte. Sie erklärte, sie sei von einem regionalen Fernsehsender und müsse Störungen beheben.

In der Wohnung behauptete sie, Unterstützung von einem Kollegen zu benötigen. Dieser traf nach einem Telefonat kurze Zeit später ein. Die Frau und ihr Komplize wiesen den 84-Jährigen an, den Sender einzustellen und vor dem Gerät sitzen zu bleiben. Seiner Frau sagten sie, sie müsse in einem hinteren Zimmer warten, um Störungen zu vermeiden. Beidem kamen die Senioren nach. Nachdem die Trickdiebe mit „Messgeräten“ durch alle Zimmer gegangen waren, verließen sie die Wohnung und sagten, nun sei alles störungsfrei.

Später stellte das Ehepaar fest, dass Schmuck fehlte. Die fremde Frau wurde wie folgt beschrieben: circa 25 Jahre alt, 1,60 Meter groß und pummelig. Sie sprach Deutsch mit Akzent und hatte schulterlanges Haar mit Mittelscheitel. Sie trug eine Brille und eine schwarze Jacke mit einem vermeintlichen Firmenschild. Der Mann ist 25 bis 28 Jahre alt und 1,65 Meter groß. Er ist schlank, hatte einen Dreitagebart und kurze dunkle Haare. Beide haben ein südländischem Erscheinungsbild. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter 02161 290.

(gap)