Mönchengladbach: Ein Kilo Kokain im Handschuhfach

Festnahme in Mönchengladbach : Kroate mit einem Kilo Kokain ertappt

Der Mann wurde festgenommen und sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft. Das Zollfahndungsamt Essen hat die weitere Sachbearbeitung übernommen.

Die  Bundespolizei hat bei einer Überprüfung auf der A 61 bei Mönchengladbach-Holt einen 37-jährigen Kroaten in einem Mercedes mit österreichischer Zulassung gestoppt. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten Unregelmäßigkeiten im Bereich des Handschuhfaches fest. Bei der genaueren Untersuchung fanden die Beamten 1150 Gramm Kokain im Wert von 87.000 Euro und stellten es sicher. Der Mann wurde vor Ort festgenommen. Die weitere Sachbearbeitung hat das Zollfahndungsamt Essen übernommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach erließ das zuständige Amtsgericht Haftbefehl gegen den Beschuldigten, der sich jetzt in Untersuchungshaft befindet..

(gap)
Mehr von RP ONLINE