Notfalleinsätze in Mönchengladbach Feuerwehr fordert an einem Tag dreimal Rettungshubschrauber an

Mönchengladbach · Ein Kind hatte Verbrühungen erlitten, eine Person wurde durch eine Stichflamme lebensgefährlich verletzt, und dann gab es noch einen weiteren häuslichen Unfall.

Ein Rettungshubschrauber sollte zunächst an der Kreuzung Hindenburg-/Bismarckstraße landen.

Ein Rettungshubschrauber sollte zunächst an der Kreuzung Hindenburg-/Bismarckstraße landen.

Foto: Carsten Pfarr
Der Pilot flog dann aber einen Parkplatz an der Fliethstraße an.

Der Pilot flog dann aber einen Parkplatz an der Fliethstraße an.

Foto: Carsten Pfarr
(gap)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort