1. NRW
  2. Städte
  3. Mönchengladbach
  4. Blaulicht

Mönchengladbach: Drei gestohlene Autos in kurzer Folge

Zwei Lieferwagen und ein Polo : Drei angezeigte Autodiebstähle an einem Tag

Gleich mehrere Menschen melden bei der Polizei am selben Tag, dass ihre Autos gestohlen wurden. Eine Dame hat es dem Dieb besonders leicht gemacht.

Gleich drei gestohlene Autos sind der Polizei Mönchengladbach am Mittwoch, 29. Januar, angezeigt worden. Ein grauer VW Multivan verschwand zwischen Freitag, 24. Januar, 17 Uhr, und Mittwoch, 29. Januar, vom Betriebshof einer Firma in Mülfort an der Düsseldorfer Straße. Der Wagen war abgemeldet und deshalb ohne Kennzeichen. Am Montag, 27. Januar, sind auf dem Gelände dieser Firma auch Kennzeichen mit Neusser Kennung von einem Fahrzeug entwendet worden. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zwischen diesen Taten. Ein weißer Daimler Sprinter mit Mönchengladbacher Kennzeichen ist zwischen Dienstag, 28. Januar, 18.30 Uhr, und Mittwoch, 29. Januar, 12.20 Uhr, in Heyden an der Carl-Schurz-Straße entwendet worden. In dem Fahrzeug befanden sich unter anderem Werkzeuge und Kameras. Ein blauer VW Polo mit Kennzeichen MG war das Ziel von Dieben am Mittwoch, 29. Januar, zwischen 20 und 21.30 Uhr in Rheydt auf der Bahnhofstraße. Die Geschädigte hatte den Wagen nicht nur nicht abgeschlossen, sondern den Schlüssel im Zündschloss steckengelassen. Als sie nach eineinhalb Stunden zurückkehrte, war der Polo verschwunden. Hinweise im Zusammenhang mit diesen Fahrzeugdiebstählen werden von der Polizei Mönchengladbach unter Telefon 02161 290 entgegengenommen.

(chal)